Ringgrößen

Hier finden Sie die wohl besten Möglichkeiten, um die Ringgröße zu messen:
Sie haben Ihren Wunschring gefunden? Dann geht es jetzt ans Ermitteln der Ringgröße. Damit Sie am Ende nicht einen zu kleinen oder zu großen Ring gekauft haben und sich ärgern, ist dieser Schritt entscheidend. Befolgen Sie einfach die nächsten Schritte und einem perfekt angegossenen Ring steht nichts mehr im Wege.


Wie lautet meine Ringgröße?
Um diese festzustellen, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung: Zum einen können Sie schon einen vorhandenen Ring als Maß nehmen und den Innendurchmesser mit Hilfe eines Lineals ausmessen. Je nach der Millimeterzahl ergibt sich Ihre Ringgröße. Bei uns finden Sie Trauringe und normale Ringe, welche Sie sowohl im Onlineshop als auch persönlich beim Juwelier erwerben können. Wenn für Sie Ihr Wunschring nicht in der optimalen Ringgröße vorhanden ist, können wir diesen auch auf Anfrage anfertigen.


Die Ringgröße beim Juwelier
Es gibt noch eine weitere Option, um die Ringgröße richtig zu ermitteln. Dieser Weg ist wohl der sicherste. Hierfür suchen Sie einfach den nächsten Juwelier auf. Dieser kann dann anhand einer Schablone Ihre richtige Ringgröße feststellen. Auch mit Hilfe eines Ringmaßes lässt sie sich perfekt bestimmen. Wenn Sie nun die Größe ermittelt haben, ist es wichtig, sich die Maßen aufzuschreiben, damit Sie problemlos Ringe in unserem Onlineshop bestellen können.


Die heimliche Methode
Diese Methode eignet sich besonders dann, wenn Sie jemanden überraschen wollen, allerdings seine oder ihre Ringgröße nicht wissen. Hierfür bietet sich ebenfalls die erste Methode an, bei welcher Sie einen vorhandenen Ring ausmessen.


Ringgrößentabelle
Wenn Sie Ihre Ringgröße nicht in der aufgelisteten Tabelle finden können, kontaktieren Sie uns einfach über folgende E-Mail: info@juwelier-fidan-shop.de.

Ring- / Fingerumfang = Innendurchmesser x 3,14
Innendurchmesser = Fingerumfang x 0,318

Ringgröße in Deutschland

Innenumfang Innendurchmesser
41mm 13mm
42mm 13,4mm
43mm 13,7mm
44mm 14,0mm
45mm 14,3mm
46mm 14,6mm
47mm 15,0mm
48mm 15,3mm
49mm 15,6mm
50mm 15,9mm
51mm 16,2mm
52mm 16,5mm
53mm 16,8mm
54mm 17,2mm
55mm 17,5mm
56mm 17,8mm
57mm 18,1mm
58mm 18,4mm
59mm 18,8mm
60mm 19,1mm
61mm 19,4mm
62mm 19,7mm
63mm 20,0mm
64mm 20,3mm
65mm 20,6mm
66mm 21,0mm
67mm 21,3mm
68mm 21,6mm
69mm 22,0mm
70mm 22,3mm
71mm 22,6mm
72mm 22,9mm
73mm 23,2mm
74mm 23,5mm
75mm 23,9mm
76mm 24,2mm

Noch ein paar wichtige Details!

  • Es ist wichtig, an dem Finger Maße zu nehmen, an welchem Sie den Ring auch später tragen möchten. Da die linke und rechte Hand verschieden breit sind, kann es sonst zu Schwankungen kommen.
  • Ebenso ist darauf zu achten, dass die Finger sich auch bei Temperaturunterschieden anders verhalten. Während Sie im Sommer dicker sind, verlieren sie diese Dicke im Winter wieder.
  • So wie die Jahreszeiten sich auf die Ringgröße auswirken, hat auch die Zeit einen Einfluss darauf. Vertrauen Sie daher besser auf vor kurzem gemessene Ringe.
  • Aber nicht nur ein langer Zeitraum (zum Beispiel ein paar Jahre) hat Auswirkungen auf die Finger. Selbst am Tag ändert sich die Ringgröße, so dass sie zum Abend hin zunimmt.
  • Entscheiden Sie sich für schmale Ringe, empfiehlt es sich, eine Nummer kleiner zu kaufen. Breitere Ringe sitzen in einer Nummer größer besser am Finger.

Die Messung der Ringgröße erfolgt beim Juwelier meist durch ein Ringmaß. Auch das Ausmessen mit Hilfe einer Schablone ist allgegenwärtig. Ebenso lässt sich die perfekte Ringgröße durch schon vorhandene Ringe ermitteln, bei welchen der Innendurchmesser dann die Ringgröße angibt. Diese Millimeterzahl wird mit der Formel für die Kreisberechnung multipliziert (Millimeter x 3,142). Anhand des Ergebnisses lässt sich so die Ringgröße mit Hilfe einer Tabelle bestimmen. Wenn Sie keinen Ring zur Hand haben, nehmen Sie sich einfach ein Stück Papier. Dieses schneiden Sie in einen sehr dünnen Streifen und legen ihn anschließend um den gewünschten Finger. Danach wird die Länge der überschneidenden Lagen gekennzeichnet und ausgemessen. Diese Methode ist allerdings nicht so zuverlässig wie das Ausmessen eines Ringes oder das Festellen der Ringgröße durch den Goldschmied oder Juwelier.